Unsere Loge

Unser Logenname "Walhalla zu den fünf Rosen" vereinigt Prinzipien der drei Maurergrade in sich: Die Rose versinnbildlicht das gegebene Licht, die Liebe zum Menschen und das Leben.

Weiterlesen ...

Was ist Freimaurerei?

Die Freimaurei ist ein Bund freier Menschen von gutem Ruf, die durch ständige Arbeit an sich selbst den Grundidealen Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität verwirklichen möchten.

Weiterlesen ...

Freimaurer werden

Prinzipiell kann jeder "freie Mann von gutem Ruf" Mitglied unserer Freimaurerloge werden - unabhängig von Herkunft, Rasse, Beruf und Position, religiöser oder politischer Überzeugung.

Weiterlesen ...

Johannis-Freimaurerloge

Walhalla zu den fünf Rosen i. Or. Regensburg

Mitglied der Großloge A. F. u. A. M. v. D.

 

 

Bijou "Walhalla zu den fünf Rosen"

Unsere Internetseite möchte Interessenten an der Freimaurerei, Suchenden und Brüdern Freimaurer über unsere Loge informieren. Die Freimaurerei ist in Regensburg bereits seit dem 18. Jahrhundert etabliert und erhielt mit der Lichteinbringung eine zweite Freimaurerloge. Wir wünschen uns, damit die maurerische Vielfalt in unserer Stadt zu pflegen und zu fördern.

 
In Anlehnung der berühmten Eröffnungsworte der Walhalla in Donaustauf: „Möchte Walhalla förderlich sein der Erstarkung und der Vermehrung freimaurerischen Sinnes! Möchten alle Freimaurer, welcher Großloge sie auch angehören, immer fühlen, dass sie ein gemeinsames Verständnis haben, ein Verständnis auf das sie stolz sein können, und jeder trage bei, soviel er vermag.“

 

 

 

"Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen."

- Johann Wolfgang von Goethe 

B wie Beschützer

Der große Bruder als Beschützer, der freimauerische Bruder als Freund, bei dem ich Schutz und noch einiges mehr suchen kann
gemäß dem Satz aus dem Ritual: Wer bittet dem wird gegeben.

R wie Rechtschaffenheit

Ein Bruder, den wir uns an seiner Seite wünschen, ist ein Bruder der rechtschaffen ist. Man könnte es auch maurerisch
sagen: ein freier Mann von gutem Ruf, der sich an das Gesetz hält. Denn nur das Gesetz macht uns frei.

U wie Unterstützung

Idealerweise hilft und unterstützt uns der Bruder. Dies gilt besonders für freimaurerische Brüder. Hier wir Brüderlichkeit
gelebt, und ein Bruder wird sehr selten oder nur mit gutem Grund einen Hilfewunsch ablehnen.

D wie Diskussion

Für uns Erwachsene ist es gar nicht so einfach mit jemanden ehrlich, offen und auch tiefgreifend zu diskutieren. Meistens
tun wir das doch mit angezogener Handbremse. Mit unseren maurerischen Brüdern hingegen können wir in der geschützten
Atmosphere der Loge offen und ehrlich, konstruktiv und kritisch über die unterschiedlichesten Themen diskutieren. Wir
können die Themen sogar vorschlagen …

E wie Einigkeit

Viele Freimauerlogen tragen das Wort „Einigkeit“ schon im Namen. Etwa die Loge „Zur unverbrüchlichen Einigkeit“ in Hamburg.
Das Einig ist hier nicht im Sinne von immer einer Meinung zu verstehen. Bitte nicht. Dann wäre unsere Zusammenkünfte langweilig
und Öde. Einig ist vielmehr als „Einig“ im gemeinsamen Ziel und unserer Zielstellung als Freimauer zu verstehen. Wir arbeiten
alle am rauhen Stein. Unsere gemeinsam anerkannten Werte sind Menschlichkeit, Toleranz und Brüderlichkeit, usw.

R wie Ritual

Das was uns zusammenhält, wo wir Freimaurer unsere Brüder sicher treffen, ist das freimaurerische Ritual. Es gibt uns Raum
  uns fernab vom Alltag mit den freimaurerischen Symbolen zu beschäftigen, zu reflektieren und an unserem rauen Stein zu
arbeiten. Das Ritual hält uns Brüder zusammen. Hier und heute und auf der ganzen Welt.